Flash Messages & System Log

Flash Messages

Flash Messages sind ein sinnvolles Feature um dem User in Back- oder Frontend ein Feedback zu geben.

Innerhalb eines Extbase Controllers können dazu Titel, Text und Status an die Flash Message Query übergeben werden. Es gibt folgende Statuskategorien:

  • Notice
  • Info
  • Ok
  • Warning
  • Error

Diese werden im Backend in den Unterschiedlichen Farben dargestellt.

Hinzufügen einer Message innerhalb der Extbase Action:

$this->addFlashMessage(
    'My Message Text.',
    'Message Title',
    \TYPO3\CMS\Core\Messaging\FlashMessage::INFO
);

Die Funktion $this->addFlashMessage() steht standardmäßig im Controller zur Verfügung.
In der letzten Zeile des Beispiels wird am Ende der Satus gesetzt.

 

Die Ausgabe erfolgt dann mit dem Flash Message ViewHelper:

<f:flashMessages renderMode="div" />

Das TYPO3 Logging benutzen

Auf ähnlichem Weg könnt Ihr das TYPO3 interne Logging benutzen.
Das TYPO3 Log findet ihr im Ordner typo3temp/logs/typo3.log

Es stehen folgende Log Level zur Verfügung:

  • EMERGENCY
  • ALERT
  • CRITICAL
  • ERROR
  • WARNING
  • NOTICE
  • INFO
  • DEBUG

Ein Log wird mit folgendem Code erstellt:

/** @var $logger \TYPO3\CMS\Core\Log\Logger */
$logger = \TYPO3\CMS\Core\Utility\GeneralUtility::makeInstance('TYPO3\CMS\Core\Log\LogManager')->getLogger(__CLASS__);

$logger->info($message, array $data = array());

Das Data Array ist optional.

Bitte beachtet, wenn Ihr im Install Tool das Configuration Preset LIVE benutzt, werden nur die Levels WARNING und ERROR gelogged. Mir ist zwar nicht ganz klar, warum dann nicht auch EMERGENCY eingeschlossen wird, aber gut, das sollte man im Vorfeld bei der Auswahl der Log Levels berücksichtigen ...

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Empfehlenswerte Lektüre:

HTML5 Handbuch

Stefan Münz (Gründer von SELFHTML) geht in der 10. Auflage seines Bestsellers auf die Besonderheiten von HTML5 und CSS3 ein. Dabei wird ebenso die Ausgabe auf Smaptphones und Handys berücksichtigt, wie auch jQuery als Scriptsprache. Damit ist das Buch ein wertvoller Ratgeber für alle die Webseiten entwickeln unabhängig vom eingesetztem CMS System.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht.