Email Adressen richtig schützen

Eine Ausgabe wie diese:

will eigentlich niemand auf seiner Seite wirklich sehen. Allein schon über den Sinn von mailto Links lässt sich streiten, ich würde immer ein Kontaktformular anstelle des Links vorziehen.

Wenn aber schon mailto Links und Adressen angeboten werden, dann sollte es man den Spam Bots nicht allzu einfach machen.

Mit dem einfachen Eintrag in euer Seitensetup

config {
    spamProtectEmailAddresses = 2
    spamProtectEmailAddresses_atSubst = (at)
}

könnt Ihr dem ganzen schon aus dem Weg gehen.

Wenn Ihr nun einen mailto link im RTE erzeugt, wird dieser automatisch verschlüsselt:

spam@t3-developer.com


Hier geschehen zwei Dinge.

Zum einem wird innerhalb des mailto-Links die Email Adresse per Javascript verschlüsselt und auf der Seite automatisch ein Script für die Decodierung eingefügt, zum anderem wird das @-Zeichen ersetzt.

 

 


Mail Verschlüsselung in Fluid Templates: f.link.email ViewHelper

Email Adressen in eigenen Fluidtemplates kann man auf ähnlichem Weg schützen.

Nehmen wir einmal an, wir haben folgende Daten:

Demnach würden wir unseren einfachen Link so aufbauen:

<a href="mailto:{adress.mail}">{adress.mail}</a>

Das Resultat wäre wieder eine unverschlüsselte Ausgabe wie das erste Beispiel oben.

Der f.link.email ViewHelper ist Dein Freund.

Fluid hat den eingabuten f.link.email View Helper. Damit wird die gleiche Linkverschlüsselung genutzt wie in der Configuration angegeben.

<f:link.email email="{adress.mail}">{adress.mail}</f:link.email>

Damit wird der mailto Link per Javascript verschlüsselt. Um jetzt noch das @ Zeichen im Linktext zu ersetzen bauen wir uns einen eigenen ViewHelper:


 

Das komplette Fluid Listing sieht dann so aus:



						

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Empfehlenswerte Lektüre:

CSS: Das umfassende Handbuch

Wer mal abseits vom Monitor ein passendes Buch zur Hand nehmen will, dem kann ich das Standardwerk von Kai Laborenz empfehlen.
800 Seiten geballte Information über CSS, Frameworks, Barierefreiheit Media Queries & Co.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht.